Wichtig: Wir unterstützen kein Ingame-Verkäufer und versuchen ihre Werbung herauszufiltern!
 
aktuelles

 

forum

 

allgemein

 

everquest 2

 

Wüste d. Flammen

 

Kingdom of Sky

 

Echoes of Faydwer

 

spielhilfen

 

FAQ

 

media

 

gemeinde

 


Das User Interface
Veröffentlicht von: Gryphus am 02. 2006 um 20:05 Uhr  


Allgemeines – Aufbau des UI

Grundsätzlich bietet EQ II dem Spieler schier unendliche Möglichkeiten, das UI (User Interface) nach seinem Geschmack einzurichten!

Die einzelnen Bedienelemente und Fenster können auf einen beliebigen Platz auf dem Bildschirm gezogen werden. Ein Beispiel für die Anordnung der Fenster findet Ihr auf Bild 1.


Ein Beispiel für eine UI ohne Balken findet Ihr auf Bild 2.

Interessant ist die Möglichkeit schwarze Balken ins Display zu ziehen. Das ist nicht nur ein optisch netter Effekt, sondern erfüllt auch den Zweck der Performance-Steigerung, da durch die nicht dargestellte Fläche Rechenleistung eingespart wird.


Es können bis zu 10 verschiedene Hotkeyleisten mit jeweils 12 Slots erstellt werden (Rechtsklick auf eine bestehende Hotkeyleiste -> neue Schnelltaste anlegen). Die Hotkeyleisten können durch verschieben und ziehen z.B. auch als senkrechte Leiste, oder auch in Würfelform dargestellt werden.


Zudem können auch mehrere Chatfenster angelegt werden.

Ein neues Chatfenster wird durch Rechtsklick auf ein bestehendes Chatfenster erstellt (->Neues Chatfenster).



Die Chatoptionen

Ein kleiner Tip: Legt separate Chatfenster für den Gildenchat, für Gruppen- und Nearby-Chat und eins für Allgemeine Spieleinformationen, Weltchannels oder ähnliches an. Das steigert die Übersicht!


So werden die einzelnen Chatfenster konfiguriert:

  • Durch den Rechtsklick auf ein Fenster können die Chatoptionen angewählt werden. Mit Ihnen wird genau geregelt, welcher Text im jeweiligen Fenster abläuft.
  • Die Filter die EQ2 hierbei für die Fenster anbietet sind sehr umfangreich gestaltet.
  • Es besteht die Möglichkeit, sich spezielle Informationen während eines Kampfes anzeigen zu lassen, oder Informationen zu den eingesetzten Spells anzeigen zu lassen.

Interessant sind auch die so genannten „Weltkanäle“.

  • Im Verlauf des Spiels werden diese speziellen Kanäle freigeschaltet. z.B. wird für Spieler in Qeynos ein Kanal freigeschaltet, oder Rassen- bzw. Klassenspezifische Kanäle (z. B. Qeynos_Kerra oder Qeynos_Priest)
  • In diese Channels können sich die Spieler über Spezifische Themen unterhalten.
  • Es besteht auch ein Trade-Channel, über den die Artisanen Ihre Waren direkt zum Verkauf anbieten können.



Das Hauptmenü

Im Hauptmenü sind die Elementaren Funktionen von EQ2 gebündelt.

Die einzelnen Punkte aus dem Hauptmenü lassen sich direkt auf die Hotkeyleisten ziehen, was die Anwahl enorm erleichtert.

Im Folgenden sind die einzelnen Funktionen abgebildet und kurz beschrieben.


Wissen

In diesem Fenster sind die Skills nach Fähigkeiten, Zauber und Handwerksfertigkeiten getrennt in einem Art Zauberbuch aufgeführt. Die einzelnen Skills sind als Icons abgelegt. Mit steigender Erfahrung und Leveln werden immer mehr der Skills dem Buch hinzugefügt.

Die Icons können direkt aus dem Buch auf die Hotkeyleiste gezogen werden. Dort werden Sie mit einem Mausklick gestartet.



Person

Das wichtigste in diesem Fenster ist die Erfahrungs – Leiste.

Sie wird jeweils für Abenteurerklasse und für die Artisanenklasse getrennt angezeigt. Die Erfahrungsleiste ist aufgeteilt in jeweils 10 blaue und 10 gelbe „Bubbles“. Die 10 blauen „Bubbs“ ergeben je ein gelbes und 10 gelbe „Bubbs“ ergeben einen ganzen Level.


Zudem sind noch die Trefferpunkte, Energie (Stamina), Konzentration, Angriffsfertigkeit und die Rüstungsklasse aufgeführt.

Einige Attribute wie z.B. Stärke, Agilität, Ausdauer usw. werden mit ihren jeweiligen aktuellen Werten angezeigt. Zudem besteht die Möglichkeit, eine selbstverfasste „Biographie“ anzulegen.




Community

Dieses Fenster ermöglicht es, eine Friendlist sowie eine Ignorelist zu führen.

Einzelne Spieler können mit einem Rechtsklick auf einen Spieler aus dem Pulldown-Menü (add to Friendlist bzw. add to Ignorelist) hinzugefügt werden.

Wenn sich dann z.B. ein Spieler aus der Friendlist einloggt, wird das im Chatfenster angezeigt.

Des Weiteren gibt des die Funktion andere Spieler zu suchen. Die Spieler können innerhalb einer Zone, oder Zonenübergreifend (auf dem ganzen Server) gefunden werden.

Hierzu gibt es vielerlei Möglichkeiten:

  • Es können Spieler einer bestimmten Stufe gesucht werden

  • Es kann nach Spielern gesucht werden, die LFG (looking for group) aktiviert haben
  • Es kann nach Rasse, Klasse und Gesinnung gesucht werden.



Verhalten

In diesem Fenster sind 2 Funktionen integriert – Die Emotes (insgesamt 102 Stück) und die Makros.

Die Emotes (übrigens sehr schön und abwechslungsreich gestaltet) können auf die Hotkeyleisten gezogen werden und unterstützen das Rollenspiel.

Zum Erstellen der Makros findet Ihr hier einen Guide



Das Rezeptbuch

Ist für Artisanen interessant. Hier sind alle verfügbaren Rezepte angezeigt, unterteilt nach Schwierigkeitsgrad der Herstellung.

Hier ist auch eine Filterfunktion eingebaut, mit der nach bestimmten Rezepten gesucht werden kann.

Unter Bearbeiten sind die einzelnen Prozesse, die verschiedene Artisanenlevel, die Herstellungstechniken, sowie die eingetragen Rezeptbücher aufgeführt.



Questtagebuch

Die Quests sind unterteilt nach Aktiven und Abgeschlossenen (Completed) Quests und durch 2 Reiter getrennt.

Die aktiven und abgeschlossenen Quests sind wiederum unterteilt nach Schwierigkeitsgrad (farbliche Kennzeichnung) und nach Zonen. Bestimmte Sonderquests wie z.B. Acess-Quests, City Tasks und Sammlungen sind separat aufgeführt.

Zur jeweils aktiven Quest wird in einem Fenster im UI die aktuelle Aufgabe angezeigt. (Bild)



Die Karte

Das Kartenfenster ist in 3 Bereiche unterteilt.

Die Welt / Die Stadt / die aktive Zone

Die Weltkarte ist in jeder Zone verfügbar, während die Stadtkarte logischerweise nur in der jeweiligen Stadt sichtbar ist.

Auf der Zonenkarte ist der PC (Player Character) als roter Punkt eingezeichnet.

Verändert sich der Standort des PC´s, wird der Punkt auf der der Karte in Echtzeit aktualisiert. Außerdem sind auf der Zonenkarte die Übergangspunkte zu angrenzenden Zonen verzeichnet, sowie markante Punkte innerhalb einer Zone, z.b. ein Inn, die Bank oder ein Waffenshop.

Gildenfenster

Das Gildenfenster wird erst aktiv, nachdem man einer Gilde beigetreten ist.

Hier sind aktuelle Nachrichten aus der Gilde eingeblendet. Darunter sind die einzelnen Gildenmember angezeigt mit Charnamen, Level, Klasse und einer Info, wann Sie zuletzt eingeloggt waren.

Erwähnt werden soll hier auch die Funktion „nur online anzeigen“.

D.h. es werden nur die Mitglieder angezeigt, die zur Zeit online sind (Praktischerweise mit der jeweils aktuellen Zone).

Die Wegpunkte

Die Wegpunkte in EQ2 sind eine sehr hilfreiche Einrichtung. Mit Ihrer Hilfe werden wie in einem Art Leitsystem mittels einer „goldenen Schnur“ Wege zu wichtigen Gebäuden (z. B. zur Bank oder zur Spieler-Wohnung) angezeigt.

Die Wegpunkte werden auch bei der Suche nach NPC´s eingesetzt.

In dem nebenstehenden Fenster werden immer die anwählbaren Wegpunkte der aktiven Zone angezeigt.

Nützlich ist auch die Option, sich nach dem Ableben den Weg zum Spirit-Shard anzeigen zu lassen.



Fertigkeiten

Hier sind schlicht und einfach die einzelnen Fertigkeiten (Skills) alphabetisch mit Ihrem jeweiligen Level aufgeführt.


Inventar

Im Inventar des Spielers befinden sich 18 Ausrüstungs-Slots und 2 Aktivierungs-Slots.

Das Ausrüsten des Chars funktioniert so: Man zieht einen Gegenstand (z.B. einen Helm) einfach auf den in der Mitte des Fensters abgebildeten Charakter. Der Gegenstand wird dann automatisch dem passenden Slot zugeordnet.

Unter den Ausrüstungs-Slots befinden sich 6 Inventarplätze. Auf jedem Platz kann wiederum ein Gegenstand abgelegt werden. Die Inventarplätze können durch Beutel, die man im Verlauf des

Spiels kaufen oder auch craften kann, erweitert werden. Anfangs haben diese Beutel 4 Slots, später im Spiel können auch höherwertigere Beutel gekauft werden. Wird jeder der Slots mit 4-Slotbeuteln belegt, ergibt das immerhin 24 Slots zum belegen. (Ihr werdet aber schnell merken, dass Ihr trotzdem bald Platzmangel haben werdet).

Erwähnenswert ist hier auch die Funktion des Overflows. Wenn alle Inventarplätze belegt sind, aber trotzdem weiter Gegenstände z.B. bei Quests oder als Loot gesammelt werden, werden diese automatisch im „Overflow“ gesammelt.

Die Gegenstände können später wieder auf freie Inventarslots bzw. auf die freien Slots bei der Bank gezogen werden.

Ganz unten sind noch die gesammelten Münzen sowie die Gewichtsangabe aufgeführt.



Workshop

„Erstellen eines Chatchannels“


EQ2 Bietet die Möglichkeit, individuelle Nachrichtenkanäle mit Passwortschutz anzulegen. Und so geht’s:

Rechtsklick auf ein bestehendes Chatfenster. Es erscheinen die Chatoptionen.

Hier sind im Rechten Bereich Benutzerdefinierte Kanäle angezeigt.

Hier wird unter „Namen des Kanals“ ein neuer Kanal erstellt. Dann muss noch ein Passwort vergeben werden.

Anschließend muss der Channel noch durch einen Klick auf „Beitreten / Erstellen“ erstellt werden. Der Kanal muss dann noch mit einem Haken versehen werden, sonst ist der nicht aktiv.

Jetzt muss in einem Chatfenster der Befehl /channellist eingegeben werden.

So werden alle verfügbaren Channels mit Nummern angezeigt.

Um jetzt den neu angelegten Channel nutzen zu können, muss die Nummer des Kanals eingegeben werden. Wenn der Channel die Nr. 5 trägt lautet der Befehl zum chatten /5 …..text…. Viel Spass beim ausprobieren!



Optionen in EQ2

SOE hat dem Spieler sehr viele Möglichkeiten gegeben, EQ2 auf die jeweiligen Wünsche des Spielers oder die seines Rechners einzustellen.

Mit einem Klick auf Optionen im EQ2 Menü gelangt man zum Optionsmenü.

Hier sind die verschiedenen Möglichkeiten nochmals aufgegliedert, was durch die Masse der Optionen auch sehr sinnvoll ist.

Unter dem Punkt „Anzeige“ kann man nicht nur die Texturauflösung bestimmen, sondern auch Licht, Partikel Effekte, Wasser oder Flora je nach Geschmack und Rechenpower einstellen.

Man entscheidet selbst, ob man in einem vollen Weizenfeld steht oder es doch nur ein kahler Acker ist.

Gerade auch beim Punkt Wasser kann man durch geschicktes Einstellen einiges an Performance herausholen.

Einer der wichtigsten Punkte im Anzeigemenü sind die Leistungsprofile.

Dort hat SOE uns 7 vorgefertigte kompl. Profile spendiert, (z. B. High Performance). Natürlich erzielt man die besten Ergebnisse wenn man nach Auswahl eines Profils noch einmal von Hand nachbessert.

Hinter dem Punkt Steuerungverbergen sich die Optionen für Maus- und Tastatursteuerung.

Hier gibt es wenig nachzubessern, da EQ2 allg. übliche Tasten zur Steuerung verwendet. Wer möchte, kann die Maussicht aktivieren oder auch alles völlig nach eigenem Wunsch umstellen.

Ein Klick auf „Sound lässt das dazu gehörende Untermenü aufklappen, in dem man nicht nur einfach die Lautstärke, sondern so gut wie jede einzelne Geräuschquelle extra regeln.

Sei es nun die Musik, die Stimmen, der Kampf, 3D Sound oder die Umgebungsgeräusche - kein Wunsch bleibt unerfüllt.

Die Benutzeroberfläche ist einer der wichtigeren Punkte um sich „sein“ EQ2 zu basteln.

Chatfenster und Farben sind genauso einstellbar wie Farben für jede einzelne Chatmeldung.

Egal ob Zauber unterbrochen, kein Zauber wegen fehlender Energie oder Zauber verpufft, man kann wirklich allem extra Farben zuweisen – die Fülle der Optionen ist hier fast schon etwas zu viel des Guten.


Sehr nützlich für die bessere Übersicht im Kampf sind die Möglichkeiten, die man unter „Target Ring“ Optionen und „Target Arrow“ Optionen findet.

Die Farbe im „Target Ring“ zeigt die Stärke des Monsters an, hier kann man bestimmen wie deutlich dies zu sehen ist.

Den Targetpfeil, der über dem Kopf des Target’s schwebt, kann man in Größe und Intensität den eigenen Wünschen anpassen.


Unter Spiel verstecken sich einige weitere wichtige Optionen.

Unter anderem kann man hier das Automatische Gegner ansehen an- und abstellen, die Kamera Optionen verändern und ganz wichtig die persönlichen Standard Lootregeln festlegen.

Man sollte darauf achten, dass hier Lotto als Standard angegeben ist.

Der letzte Punkt Alarm, gibt die Möglichkeit die Länge einer Sitzung einzustellen, nach Ablauf einer vorher festgelegten Zeit wird man akustisch und optisch darauf hingewiesen.

Recht nützlich wenn man sich mal wieder nicht vom Spiel trennen kann und man regelmäßig beim Blick auf die Uhr erschrickt.




Ich kann nur jedem raten, sich näher mit dem Optionsmenü zu beschäftigen. Hier erstellt man sich nicht nur sein persönliches EQ2, sondern kann durch einige wenige Einstellungen die Performance merklich steigern.




Druckansicht  Artikel bearbeiten  Artikelversionen  Seitenanfang

galerie

     

    UserCP
    Nicht angemeldet...
     
    [Login] [Registrieren]

       

      webmail



         

        bibliothek



           

          umfragen
          Nutzt ihr das PvP?

          Antwort Prozent
          0% ()
          Duelle und Arena. 19% (301)
          Nur die Duelle. 10% (160)
          Weder noch. 58% (938)
           

             

            serverstatus
                Innovation
                Talendor
                Valor

            19.05.17 - 00:33

               

              features

                   

                  statistiken
                    : 138
                    : 159
                    : 55
                    : 110

                     

                    partner
                    Link us


                    Partner


                    Vanguard : Saga of Heroes