Wichtig: Wir unterstützen kein Ingame-Verkäufer und versuchen ihre Werbung herauszufiltern!
 
aktuelles

 

forum

 

allgemein

 

everquest 2

 

Wüste d. Flammen

 

Kingdom of Sky

 

Echoes of Faydwer

 

spielhilfen

 

FAQ

 

media

 

gemeinde

 


Norrath in EQ1
Veröffentlicht von: gracjanski am 31. 2004 um 12:48 Uhr  

Wir wollten euch die alte Welt von Norrath vorstellen, da es in Everquest 2 vor allem darum gehen wird, alte Städte, Kontinente, Zonen, usw. wiederzuentdecken und zu erforschen. Die Frage nach, „was ist aus Ort xx nach den Verwüstungen geschehen“, wird wahrscheinlich eine der zentralen Fragen in EQ2 sein, die uns beschäftigen wird…

 

Die Kontinente auf Norrath

Odus
Odus war der nordwestliche Kontinent von Norrath. Bewohnt war er vor allem durch die Rasse der Eruditen, und zwar in ihren beiden Heimatstädten Erudin und Paineel. Die Eruditen hatten diesen Kontinent im Zeitalter des Aufruhrs entdeckt und die einheimischen Rassen dort vertrieben. Vor dieser Entdeckung hatten dort die Gattung Vah gewohnt, darunter also die Vah Shir, Vah Kerra und Vah Kejeka. Die Vah Shir wurden zum Mond Luclin vertrieben, die Vah Kerra nach Kerra Island, einer kleinen Insel westlich von Odus.

 

 

Antonica
Antonica war der größte und der am meisten bevölkerte Kontinent von Norrath. Er hieß früher Tunaria, wurde aber von Antonius Bayle, einem Menschen, neugetauft. Antonius war der Gründer der Stadt Qeynos. Wichtige Städte waren die Heimatstadt der Barbaren Halas, die Heimatstadt der Halblingen Rivervale, die Heimatstadt der Dunkelelfen und Trolle Neriak, die Heimatstadt der Oger Oggok, die Heimatstadt der Froschloks Gukkta, sowie die Heimatstadt der Menschen Qeynos und Freeport.

 

Faydwer
Faydwer lag östlich von Antonica und war von den Zwerge in Kaladim, den Waldelfen in Kelethin, den Hochelfen in Felwithe und den Gnome in Ak´Anon beheimatet.
Die Hochelfen hatten dem Kontinenten den Namen Faydwer gegeben, als sie aus Tunaria (also dem Kontinenten, der später und in EQ1 Antonica hiess) in Faydwer ankamen. Sie sind umgesiedelt, da im verlorenem Zeitalter ihr Wald von Elddar auf Tunaria zerstört wurde.
Man sagte auch, daß Faydwer das Vaterland von zwei der ältesten Kreaturen von Norrath war: Mayong Mistmoore, dem Vampir Elf, und Phinigel Autropos, dem letzten lebenden Kedge.

 

Velious
Dieser Kontinent konnte erst mit der EQ1-Erweiterung "Scars of Velious" gespielt werden und lag im Südwesten Norraths. Velious war durch eine risiege Gebirgenkette, dem "great divide", in Ost und West geteilt. Dazu gab es auf diesem Kontinent 3 Spalten, die im Zeitalter der Schuppenwesen durch die Krallen von Veeshan hervorgerufen worden sind.
Es war die Heimat von den Nachkommen Veeshans, die dort ihre Brut abgelegt hat. Die Nachkommen errichteten einen grossen Turm auf Velious, den Skyshrine und lebten dort. Ausserdem wurde dort der Schläfer in Sleepers Tomb gefangen gehalten. Man fand in Velious noch die Coldain Zwerge, sie lebten v.a. in der Stadt Thurgadin unter einem Berg mit ihrem König Dain Frostreaver IV. Und als 3. Rasse lebten dort die Eis- und Sturmriesen (Kormzek + Kromriff), deren Heimatstadt Kael Drakkal war. Sie waren nach dem Krieg der Götter gegen Rallos Zek im Zeitalter der Monumente merkwürdigerweise vom Fluch verschont. Diese 3 Rassen befanden sich im ewigen Kampf miteinander.
Entdeckt wurde Velious durch Gnome mit Hilfe ihres Schiffes "The Icebreaker". Sie wollten dort eines ihrer Erfindungen testen.
Mehr über Velious kann man hier in diesen drei Briefen lesen

 

Kunark
Kunark konnte erst mit der EQ1-Erweiterung "Ruins of Kunark" gespielt werden. Es war ein für viele Völker geheimer Kontinent im Südwesten Norraths, das sehr wild, feindselig und voller alter Ruinen war. Die Kreaturen dort waren schrecklich und betrachteten alle als Angreifer. Nur der elfische Aussenposten Firiona Vie im Südwesten Kunarks bot den Spielern mit guter Gesinnung Sicherheit, Quest, Handel, usw. Für die bösen Rassen hiess der Aussenposten Overthere. Es war also kein Platz für Schwache gewesen.
Veeshans abtrünnige Drachennachkommen siedelten früher von Velious auf diesen Kontinent um und bildeten den Ring of Scar ("Ring der Schuppen". In diesem Ring waren auch Nagafen und Vox. Ausserdem lebten dort die von Cazic-Thule kreierten Iksar, eine reptile, wilde Rassen, deren Heimatstadt Cabilis war.

 

 

 

Ausserhab des Planeten Norraths

Mond Luclin
Erst durch die EQ1- Erweiterung "Shadows of Luclin" konnte man auf diesen Mond reisen. Luclin ist eine Halbgöttin Norraths und der Mond ist die Heimat von Ausgestossenen und Überlebenden des einst grossen Vereinigtem Reich ("Combine- Empires "sowie der Vah Shir.
Als Städte gabe es dort Shar Vahl, wo die Vah Shir aus Odus lebten. Über diese Stadt und über den Nexus konnte man aus Norrath nach Luclin ein- und ausreisen. Shadowheaven lag in der Nähe vom Nexus. Kattas Castalum und Sanctus Seru waren Überbleibsel des Combine Empire, beide Städte waren miteinander verfeindet.
Ausserdem gabs auf Luclin eine interessante Zone. "The Bazaar" war das grösste Handelszentrum von ganz Everquest und sehr gut besucht.
Norrath besass noch einen zweiten Mond. Auf Drinal konnte man aber nicht spielen.

Die Ebenen
Durch die Erweiterung "Planes of Power" konnte man zu allen Ebenen reisen. In diesen Ebenen wohnten die physische Erscheinungen der Götter, die bezwungen werden konnten. Die Götter selber also lebten weiter, nur ihre Manifestationen konnten besiegt werden. Vor der Erweiterung konnte man nur zu 5 Ebenen reisen: Es waren “The Plane of Fear” mit Cazic Thule, “The Plane of Growth” mit Tunare, ”The Plane of Hate” mit Innoruk, ”The Plane of Mischief” mit Bristlebane und ”The Plane of Sky“ mit Veeshan, wobei Veeshan nicht zu treffen war. Mit der PoP- Erweiterung sind viele Ebenen dazugekommen, die als "die Ebenen der Macht“ bezeichnet wurden.



Druckansicht  Artikel bearbeiten  Artikelversionen  Seitenanfang

galerie

     

    UserCP
    Nicht angemeldet...
     
    [Login] [Registrieren]

       

      webmail



         

        bibliothek



           

          umfragen
          Nutzt ihr das PvP?

          Antwort Prozent
          0% ()
          Duelle und Arena. 19% (301)
          Nur die Duelle. 10% (160)
          Weder noch. 58% (938)
           

             

            serverstatus
                Innovation
                Talendor
                Valor

            19.05.17 - 00:33

               

              features

                   

                  statistiken
                    : 138
                    : 159
                    : 55
                    : 110

                     

                    partner
                    Link us


                    Partner


                    Vanguard : Saga of Heroes