Wichtig: Wir unterstützen kein Ingame-Verkäufer und versuchen ihre Werbung herauszufiltern!
 
aktuelles

 

forum

 

allgemein

 

everquest 2

 

Wüste d. Flammen

 

Kingdom of Sky

 

Echoes of Faydwer

 

spielhilfen

 

FAQ

 

media

 

gemeinde

 


Norrath in EQ2
Veröffentlicht von: Gryphus am 01. 2005 um 23:01 Uhr  

Um die Welt von Norrath in Everquest 2 vollständig zu verstehen, ist es sicherlich hilfreich zu wissen, wie die Welt 500 Jahre zuvor in Everqest 1 ausgesehen hat. Das könnt ihr hier machen.

Landschaft:

  • In der Zeit zwischen EQ1 und EQ2 hat sich der Planet ziemlich verändert, da Teile des Mondes Luclin auf Norrath heruntergestürzt sind und eine grosse Verwüstung stattfand, genauso wie klimatische Veränderungen. Aus diesen Gründen, werden viele Bereiche Norraths in EQ2 dieselben Namen tragen wie in EQ1 jedoch teilweise komplett anderst aussehen als in Everquest 1. Den zerstörten Mond Luclin sieht man immer noch am Himmel Norraths, wie auf dem Bild zu sehen ist. Der zweite Mond von Norrath ist aber immer noch intakt und heisst Drinal.
  • Antonica ist durch diese Katastrophe in viele Inseln aufgeteilt worden. Diese Inseln werden auch nicht Antonica genannt, sondern zusammen als "Shattered Lands". Zunächst wird man auch nur auf dem ehemal. Kontinent Antonica spielen, also auf Shattered Lands können. Die anderen damaligen Kontinente werden erst später zugänglich sein, somit kann man EQ2 als Kapitel 1 einer grossen Story ansehen. Shattered Islands sind von der Landmasse her viel grösser als Antonica zu EQ1 Zeiten.
  • Eine Insel wird "Isle of Refugees" genannt, das ist der Startpunkt für alle Spieler. Dort bekommt man mit Hilfe eines Tutorials die ersten Erfahrungspunkte und lernt auch das Spiel kennen. Dannach wird man nach Qeynos oder Freeport gefahren. Es wird aber auch eine Option geben, um diese Newbiequests zu übergehen, wenn man das Spiel schon kennt.
  • Die Karte, die bei der Veröffentlichung des Spieles vorhanden sein wird, wird nur die Bereiche zeigen, die von der Verwüstung verschont geblieben und bekannt sind. Viele anderen Bereiche, darunter auch die ehemaligen Heimatstädte der Rassen, muss man erst neu entdecken können, also wo sie sich nun befinden, wie sich die Stadt verändert hat, usw..

Städte:

  • Als wichtigste Städte gelten Freeport und Qeynos, die von Antonia Bayle und Lucan D´Lere regiert werden. Da es darüber viel zu berichten gibt, bekamen die beiden Städte und Herrscher eigene Berichte. Hier geht es zu allgemeinen Infos. Dort angekommen findet man unten Links zu den detaillierten Infos.
  • Eine dritte Stadt, in der alle Rassen willkommen sind und gross genug sein würde um als drittes Zentrum zu gelten, wird es nicht geben.

Zonen:

  • Es wird auch in EQ2 Zonen geben, jedoch werden diese weit grösser sein als in EQ1 und auch sehr untersch. gross sein. Einige Zonen sind völlig neu, während ein paar in EQ2 nicht mehr zu sehen sein werden. Ausserdem werden manche Zonen wie in EQ1 aussehen, bei anderen wird man die Verwüstung deutlich sehen können. Das heisst, dass manche Zonen schön und natürlich aussehen werden, während andere zerstört aussehen. Passend dazu werden die Mobs aussehen. Das ist der Vorteil von Zonen, sie können eigene Texturen, Grafiken usw. haben, also eine eigene Atmosphäre.
  • Mobs werden wieder nicht in eine andere Zone reinkommen können.

Dynamische Welt:

  • Die Welt in Everquest 2 wird aber bei weitem dynamischer sein als in EQ1. So ist EQ2 in Saison unterteilt, diese Zeitabschnitte haben Auswirkungen auf die Häufigkeit der Wettereffekte. Im Winter wird es also öfter schneien. Ob aber die Landschaft im Winter vom Schnee bedeckt ist, lässt sich noch nicht sagen. Die Saison soll auch Auswirkungen darauf haben, wie manche Zauber funktionieren.
  • Die NPCS werden auch nicht starr rumstehen, sondern werden ihre täglichen Beschäftigungen haben, Kinder werden spielen, NPCs werden sich untereinander unterhalten, exzentrische NPCs werden viel reden, andere weniger.

Häuser:

  • Man wird sie kaufen oder mieten können, jedoch wird man keine Häuser bauen können (das war nur früher mal geplant und könnte vielleicht später doch noch integriert werden). Dementsprechend wird es sehr prestigeträchtig sein ein Haus zu besitzen, vor allem für eine Gilde, da es nicht genug Häuser für alle geben wird. Der Preis für solch ein Haus wird neben einer bestimmten Menge an Gold, auch das Erfüllen von bestimmten Quests und andere Dinge sein. Vor allem das grösste Gildenhaus wird eher durch das Prestige in der jeweiligen Stadt vergeben als durch das Vermögen.
    Diese zu kaufenden Häuser stehen nur in Qeynos und Freeport, trotzdem werden alle Gildenangehörige in ihr Haus eintreten können, auch wenn sie nicht Bürger dieser Stadt sind. Der Besitzer des Hauses wird dabei die Erlaubnisse gewähren können.
  • Neben den Häusern wird es noch Wohnungen geben, die man mieten kann und von denen es viel mehr geben wird, da sie instanziert sind.
  • Im Gegensatz zu DAoC wird es keine Limitierungen geben, wieviele Gegenstände im Haus oder in der Wohnung stehen können. Die Wohnungn sind auch so gross, dass man dort ohne Probleme viele Personen und Möbeln aufstellen kann.

Transport:

  • Man wird zunächst nur Laufen können, wobei man durch bestimmte Buffs so schnell laufen wird, als ob man sich auf einem Transporttier bewegen würde.
  • Daneben wird die Schiffahrt sehr ausgebaut sein. Auf Booten wird es aber bei weitem nicht so langweilig sein, wie in EQlive.
  • Später wird man Teleporttürme und Druidenringe finden, die man erst freischalten muss. Sie sind schon aus EQ1 bekannt, jedoch sind sie nicht mehr funktionsfähig. Den Grund wird man erst im Spiel erfahren können...

Instanzierungen:

  • Manche aber wenige Bereiche einer Zone oder eines Dungeons ("pocket zones")werden nur für einen Spieler oder eine/ mehrere Gruppe/-n geschaffen. Diese Instanzen sind parallele Welten innerhalb des Spiels und soll ermöglichen, dass Engpässe im Spiel (z.B. auf der Isle of Refugee, oder bei epischen Quest, um bestimmten Mob zu töten) vermieden werden, Items oder Taktiken nicht geklaut werden oder Kill Stealling betrieben werden kann (=KS, Gruppe a killt ein Mob fast zum Tod, doch den letzen Stoss vollführt Gruppe b und stiehlt somit die Erfahrungspunkte und das Looten).
  • Es wird auch nicht möglich sein, dass 2 Spieler durch dieselbe Tür zur Wohnung gehen und nach dem Betreten sich die Spieler nicht mehr sehen, weil Spieler a in seiner eigenen Instanz in seiner eigenen Wohnung ist und Spieler b auch in seiner eigenen Wohnung ist. Das Instancing wird sich also von EQ1 (ab Addon LDoN) unterscheiden.
  • Für manche Instanzen wird man vorher bestimmte Aufgaben erfüllen müssen, um in diese Instanz eintreten zu können.

Es sind ja schon einige Bilder aus der Landschaft und von einigen Städten veröffentlich worden, guckt mal in unserer Gallerie, die Bilder sind auch schon den Ortsnamen versehen worden.

Aus der Area Tours:
Gamespy.com hat vor dem Release von EQ2 einige interessante Berichte über Norrath verfasst. Diese Berichte kann man sich auf den folgenden Links übersetzt durchlesen:

Nähe Qeynos Nähe Freeport
Qeynos Freeport
Blackburrow Graveyard
Crypt of Betrayal Nektulos Forest
Peat Bog Sunken City
Forest Ruins Academy of Arcane Science
Antonica Wailing Caves
The Caves Runnyeye Zitadelle

Neue Texte:
The Caves
Crypt of Betrayal
Peat Bog
Academy of Arcane Science



Druckansicht  Artikel bearbeiten  Artikelversionen  Seitenanfang

galerie

     

    UserCP
    Nicht angemeldet...
     
    [Login] [Registrieren]

       

      webmail



         

        bibliothek



           

          umfragen
          Nutzt ihr das PvP?

          Antwort Prozent
          0% ()
          Duelle und Arena. 19% (301)
          Nur die Duelle. 10% (160)
          Weder noch. 58% (938)
           

             

            serverstatus
                Innovation
                Talendor
                Valor

            19.05.17 - 00:33

               

              features

                   

                  statistiken
                    : 138
                    : 159
                    : 55
                    : 110

                     

                    partner
                    Link us


                    Partner


                    Vanguard : Saga of Heroes